Über uns

Die Areal Group in drei Wörtern: Immobilien, Bestand und Wertschöpfungskette. Ihre Zielsetzung in einem Wort: Optimierung.

Von der ersten Wohnung
zu einer Erfolgsgeschichte.

Mitte der 1990er waren es „nur“ einige Eigentumswohnungen, im Jahr 2000 folgte das erste Mehrfamilienhaus. Es wurde komplett saniert, revitalisiert und mietoptimiert.

Das ist der Beginn der Erfolgsgeschichte der Areal Group, die seitdem ihre Geschäftstätigkeit immer weiter ausgebaut und von Berlin nach Leipzig, Potsdam, Dresden und in weitere Städte expandiert hat.

Über 20 Mitarbeiter sorgen aktuell für das Wachstum des Bestands und die Internationalisierung der Investments. Sie kümmern sich um die Akquise, Finanzierung, Bauleitung und Buchhaltung, das Asset Management oder den Verkauf. Neben Unternehmensbeteiligungen in Start-ups wird vor allem auch der Neubau als eines der weiteren Geschäftsfelder entwickelt.

Akquise

Verstand für den Bestand

Welches Objekt passt zu uns? Es obliegt dem Aufgabenbereich „Akquise“ die richtigen Immobilienangebote zu recherchieren, zu prüfen, zu besichtigen, zu verhandeln – und schließlich bis zur Beurkundung zu begleiten.

  • Prüfung von Immobilienangeboten nach Areal-Vorgaben und Portfoliointeressen
  • Begutachtung, Besichtigungen, Interessenbeurkundung, Kaufpreisangebote
  • Due Diligence
  • Kaufvertragsgestaltung
  • Schaffung eines Netzwerks aus Maklern und Hausverwaltern

Bauleitung

So geht Immobilien 2.0

Was ist der Plan? Den bestimmt grundsätzlich der Aufgabenbereich „Bauleitung“. Das Team kennt die Potenziale der einzelnen Objekte und prüft alle Ideen zur Aufwertung auf ihre Machbarkeit. Schließlich muss der Bestand den Anforderungen von Gegenwart und Zukunft entsprechen.

• Prüfung der baulichen Potenziale der Bestandsimmobilien
• Planung von Modernisierungen, Umbauten, Dachaufstockungen
• Zusammenarbeit mit Architekten für Neubauprojekte der Areal Group
• Auftragsvergabe
• Leitung, Koordinierung und Betreuung der Maßnahmen

Buchhaltung

Rechnen für Fortgeschrittene

Was ist Ihre Lieblingszahl? Alle. So sieht das zumindest unser Aufgabenbereich „Buchhaltung“. Ob per Kopf, Excel oder diverser komplexer Software – unsere Zahlenspezialisten kennen und berechnen alle Unternehmenszahlen, die ein Euro-Zeichen dahinter haben.

• Konzernbuchhaltung
• Immobilienbuchhaltung
• Vorbereitende Jahresabschlussarbeiten
• Allgemeine Verwaltungsaufgaben

Asset Management

Strategien der Wertschöpfungskette

Was machen wir jetzt damit? Unser Bestand ist unser Potenzial und muss optimal gemanagt werden. Unser Asset Management fungiert dabei als Schnittstelle zwischen Hausverwaltung, Bauleitung und Geschäftsführung. Eine gute Steuerung lässt Prozesse schnell, kosteneffizient und reibungslos ablaufen.

• Steuerung von Property- und Facility Management und weiteren Dienstleistern
• Aktive Planung, Umsetzung und Kontrolle von wertbeeinflussenden Maßnahmen
• Optimierung und Reduzierung der laufenden Kosten
• Erstellen von Wirtschaftsplänen und Businessplänen
• Laufendes operatives Objekt-Reporting

Verkauf

Trennung leicht gemacht

Zu verkaufen! Wenn eine Immobilie an ihrem Peak angekommen ist und der Markt eine gute Ausgangslage bietet, muss auch über den Verkauf eines Objekts nachgedacht werden. Von der Vorbereitung aller Due-Diligence-Unterlagen sowie des Exposés bis hin zum Kontakt mit den (potenziellen) Käufern gehört der gesamte „Deal“ in den Aufgabenbereich „Verkauf“.

• Zusammenstellung aller zu prüfenden Unterlagen für eine Due Diligence
• Erstellung von Verkaufsunterlagen
• Bearbeitung der Q&A-Listen der Kaufinteressenten
• Anlagenvorbereitung für den Kaufvertrag bei Vertragsabschluss
• Kooperation mit dem Asset Management bei Besichtigungstouren der Verkaufsobjekte